Sponsoren

Sick Trick Tour Open - Ergebnisse & Highlights

Mehr als 70 TeilnehmerInnen battelten sich am vergangenen Samstag, dem 14. Februar 2015, um insgesamt 18 Podiumsplätze bei der zwölften Ausgabe der Sick Trick Tour Open im Snowpark Kitzbühel auf der Hanglalm. Dabei ging es nicht nur um die heißbegehrten QParks Tour Punkte, sondern auch um die K.S.C. Clubmeisterschaft sowie Punkte für die World Snowboard Tour und den World Rookie Rank.

Bluebird und ein anspruchsvolles Contest Set-Up erwartetet die zahlreichen Teilnehmer der Sick Trick Tour Open vergangen Samstag im Snowpark Kitzbühel auf der Hanglalm. Alle Rider hatten dabei die Chance bei je 2 Runs auf der 3-er Kickerline und 2 Runs auf der Jibline ihr Können unter Beweis zu stellen. Bewertet wurde von den Judges der Gesamteindruck.

FREESKIER NUTZEN HEIMVORTEIL

Bei den Freeskiern waren die Titelkämpfe eine rein österreichische Angelegenheit. 34 der 37 gemeldeten Starter waren heimische Athleten, die sich ihren Heimvorteil zunutze machten. Nachdem sich 2014 die K.S.C. Herren den Sieg unter sich ausmachten, wurden sie dieses Jahr nur vom Saalfeldner Lukas Müllauer überboten. Er gewann mit 86,5 Punkten knapp vor Harald Empl (84,5 Punkte) und Marco Möschl (83,5 Punkte), beide K.S.C. Das bedeutete auch den  K.S.C. Clubmeister Titel für Harald Empl.

Die Rookies machten den Judges die Aufgabe etwas einfacher. Hannes Rudigier aus Kappl holte sich den ersten Platz mit sieben Punkten Vorsprung auf den Salzburger Michael Rohrmoser und 13,75 Punkten vor David Wolf aus Innsbruck. Bei den jungen Damen sicherte sich Lara Wolf zum ersten Mal den STT Open Titel.

Der Tiroler Max Mall zeigte den Sickest Trick auf der Rail-Line mit einer Switch On Pretzel, Switch Up 270 Out Kombo am Rainbow Rail. Patrick Schuchter lieferte mit einem Switch Bio 900 Mute den Sickest Trick auf der Kicker Line.

In der Kategorie Snowboard wies die Starterliste mit TeilnehmerInnen aus Österreich, Ungarn, Italien, Holland, Belgien, Deutschland, Kroatien, Spanien und Großbritannien auf internationale Meisterschaften hin.

Die Snowboard Rookies zeigten zur Begeisterung des Publikums ein Trommelfeuer an Tricks auf hohem Niveau. Eine Klasse für sich war in dieser Wertung der erst 14-jährige Ungar Fricz Botond. Er verwies Moritz Kaufmann und Felix Reicher (beide AUT) auf die hinteren Plätze und erreichte sogar den vierten Gesamtrang bei den Herren.

Den Wettkampf der Damen dominierte die Villacherin Klara Dinold. Sie gewann vor ihrer Freundin Lisa Veith aus Graz; Lea Baumschlager freute sich über den 3. Platz.

Bei den Herren blieb das oberste Podest bei der Siegerehrung leider unbesetzt. Denn der mehrfache Sick Trick Tour Sieger Daniel Mösl zog sich beim Versuch eines Backflips vom Rainbowrail einen Schlüsselbeinbruch zu und wurde ins Spital gebracht. Sein Vorsprung aus den vorherigen Runs reichte jedoch aus um sich mit dem Titel „Sickest Tricker 2015“ zu schmücken. Er ist bereits auf dem Weg der Besserung und zeigt sich motiviert fürs nächste Jahr. Platz zwei ging an Alois Lindmoser (AUT). Er gewann ebenfalls die „Best Trick“ Wertung auf der Kickerline mit einem stylischen FS 1080. Rang drei besetzte Angelo Gastl (AUT).

Den K.S.C. Clubmeister-Titel sicherte sich der Innsbrucker Marvin Salmina. Er zeigte auch den „Best Trick“ auf der Railline. Der Zillertaler Florian Heim war zweitbester K.S.C. Rider und Max Glatzl fuhr auf den 3. Platz.

Die Organisatoren freuen sich bereits auf eine Fortsetzung im Jahr 2016 und bedanken sich bei allen Ridern, Mitarbeitern und Sponsoren der diesjährigen STT Open für deren jahrelange Unterstützung.

ERGEBNISSE, VIDEOS und FOTOS

Die gesamten Ergebnislisten gibt es hier zum Download (Freeski & Snowboard). Die Highlights der STT Open 2015 sind in den beiden Video Clips (Freeski & Snowboard) zusammengefasst. Die besten Fotos des Tages könnt ihr euch in den Fotoalben (Freeski & Snowboard) zu Gemüte führen.

 web Kitzbuehel  04-02-2015  scenic  Patrick Steiner  QParks  001 Es weihnachtet sehr - und der untere Park ist offen!
 web SickTrick Kitzbuehel  13-02-2016  scenic  Roland Haschka QParks  006 Aufbaustart: Bald geht’s los!
Wir haben super Neuigkeiten für euch: Die Stille im Park wird seit heute von den Motorengeräuschen des Pistengeräts gebrochen. Das heißt, es wird Schnee geschoben und der Aufbau hat begonnen! Zur Feier des Tages gibt’s hier und heute das gesamte Set-Up für euch.
 web Kitzbuehel  12-02-2016  action  fs  Sebi Goller  Roland Haschka QParks  006 Snowpark Kitzbühel: Zwischen Spaß und Ernst ist alles Freestyle
Es ist Freitag, die Sonne blinzelt durch hohe Schleierwolken, der Schnee knirscht unter den Skischuhen, Sebastian Goller stapft zum Sessellift. Der junge Freeskier will und darf keine Zeit verlieren, es ist der letzte Trainingstag vor dem Contest, der szenebekannten „Sick Trick Tour“ in Kitzbühel. Warum er an einem Wochentag nicht in der Schule ist? Nun ja, das ist er gerade. Denn der Pinzgauer aus Neukirchen am Großvenediger wird am Schigymnasium Saalfelden professionell im Zweig „Freestyle“ ausgebildet – im Winter ist der Berg sein Klassenzimmer …
season end header kb website Pfiat enk, Servus und Baba – Der Snowpark Kitzbühel verabschiedet sich in die Sommerpause
Es ist Anfang April und der Frühling hat sich bereits zurück gemeldet: Die Temperaturen bewegen sich seit einiger Zeit bereits über 0 Grad und es kann nicht mehr lange dauern, bis sich der Schnee von uns für einige Monate verabschieden wird. Deshalb schicken wir den Snowpark Kitzbühel ab heute in seine wohl verdiente Sommerpause.
 web Kitzbuehel  17-03-2016  action  sb  Florian Scheiblbrandner  Roland Haschka QParks  035 Kicker & Rail Check im Snowpark Kitzbühel
Sieben Rider, eine Media Crew und eine gemeinsame Mission – den Snowpark Kitzbühel erobern. Am 17. März traf sich das Team bereits früh am Morgen vor den Toren des Snowparks, um sämtliche Obstacles zu shredden und richtig auf die Probe zu stellen. Wie es ihnen bei ihrem Feldzug erging? Seht selbst – in zwei actiongeladenen Edits und Galleries!
 web SickTrick Kitzbuehel  13-02-2016  action  fs  unknown rider  Roland Haschka QParks  024 Sick Trick Tour Open 2016: Heiße Schlacht im Snowpark Kitzbühel
Bei guten Wetterverhältnissen und einem tadellosen Set-Up lieferten sich vergangenes Wochenende rund 70 Freeskier und Snowboarder einen spannenden Kampf um die begehrten Podestplätze und Preise im Gesamtwert von 5000 €. Die diesjährigen Sick Trick Tour Open im Snowpark Kitzbühel wurden ihrem Namen gerecht: Die Rider wollten nichts unversucht lassen und übertrumpften sich in zwei Runs gegenseitig auf zwei Lines mit Hammer-Tricks.
Mixed Header SST Sick Trick Tour Open - Recap und Ergebnisse
Das waren die Sick Trick Tour Open im Snowpark Kitzbühel - alle Ergebnisse findet ihr hier!
IMG 2695 Die Kids Area im Snowpark Kitzbühel – Freie Fahrt für Freestylekücken
„Früh übt sich, wer ein Meister werden will!“ – Getreu dem alten Sprichwort bietet der Snowpark Kitzbühel den jüngsten unter den Ridern diesen Winter ein ganz besonderes „Schmankerl“: Die Kids Area im Snowpark Kitzbühel steht mit gleich 6 kinderfreundlichen Obstacles bereit, befahren zu werden.
Kitzbuehel Header PatrickSteiner Oberer Park wird umgebaut - und die Kickerline wartet auf euch!
Die nächsten Tage ist der obere Park geschlossen – natürlich nur zur Verbesserung. Lest unten welche Features übers Wochenende neu dazugekommen sind und wie es weitergeht.
 web Kitzbuehel  18-03-2014  lifestyle  fs sb  Roland Haschka QParks  026 High Season im Snowpark Kitzbühel
Mitten auf der Hanglalm, oberhalb des schönen Kitzbühels, geht es bereits drunter und drüber. Den schwierigen Bedingungen zu Beginn der Saison wurde eifrig getrotzt und der erste Teil des diesjährigen Set-Ups steht schon längst für euch zum Shredden bereit. Kein Grund sich auf der faulen Haut auszuruhen, wie wir finden. Was in den nächsten Wochen an Set-Up Erweiterungen und Events geplant ist, verraten wir euch im Anschluss.
 web Kitzbuehel  14-02-2015  action  sb  unknown rider  Roland Haschka QParks  031 Sick Trick Tour Open 2016 – Der Snowpark Kitzbühel lädt zum alljährlichen Slopestyle Contest
Die QParks Tour ist auch 2016 nicht aufzuhalten und bereits unterwegs zu ihrem fünften Contest der Saison. Zum 13. Mal in Folge heißt der Snowpark Kitzbühel am 13. Februar 2016 die Tour in Form der Sick Trick Tour Open bei sich willkommen. Freeskier und Snowboarder, schleift eure Kanten: Auch bei diesem Tour Stop gibt es haufenweise Goodies von Anon, Neff, QParks und Amplifi sowie Preisgeld im Wert von 5000 € abzustauben.
Der Status aus dem Park live auf deinem Handy Dein Snowpark Kitzbühel in deiner Tasche – Die neue Snowpark App für Snowboarder und Freeskier
Mit der neuen App für den Snowpark Kitzbühel hast du alle Infos und News rund um deinen Playground immer auf deinem Smartphone – live und aktuell, direkt aus dem Park zu dir. Mit nur einem Klick weißt du sofort den Parkstatus, ob dein Lieblingsfeature gerade geöffnet ist, wie das Wetter wird oder ob demnächst ein Event im Park stattfindet. Erhältlich für Android und iPhones – und das natürlich kostenlos!

Live News