Sponsoren

Sick Trick Tour Open 2016: Heiße Schlacht im Snowpark Kitzbühel

Bei guten Wetterverhältnissen und einem tadellosen Set-Up lieferten sich vergangenes Wochenende rund 70 Freeskier und Snowboarder einen spannenden Kampf um die begehrten Podestplätze und Preise im Gesamtwert von 5000 €. Die diesjährigen Sick Trick Tour Open im Snowpark Kitzbühel wurden ihrem Namen gerecht: Die Rider wollten nichts unversucht lassen und übertrumpften sich in zwei Runs gegenseitig auf zwei Lines mit Hammer-Tricks.

Dass die Sick Trick Tour Open einen ganz besonderen QParks Tour Stop darstellen, zeigte sich bereits im Vorfeld bei der Anmeldung: Die Nachfrage nach Startplätzen war hoch und so waren bald alle Startnummern vergeben. Schnell war klar, dass die Teilnehmer mit besonders viel Elan an diesen Tour Stop herangehen und garantiert ihre besten Tricks auspacken würden.

Dichtes Schneegestöber über Nacht lieferte der Shapecrew rund um Parkdesigner Franz Lechner ausreichend Schnee, um für den Contest ein anstandsloses Set-Up bereitzustellen. Bei sich immer weiter auflösender Wolkendecke und zunehmendem Sonnenschein zeigten die Rider bei zwei Runs (der Bessere zählte) auf zwei Lines was sie können. Während die Kicker-Line mit drei Kickern (9m, 11m, 13m) zum Abheben einlud, konnte auf der Rail-Line mit einem 9m Elbow Rail, einem 8m Flat/ Down Rial und einem 8m Down Rail variantenreich getrickst werden. Die Jury beurteilte das Geschehen erstmals von einem extra errichteten Judgetower.

Starke österreichische Leistung bei den Freeskiern

Neben den hart umkämpften Plätzen auf dem Siegerpodest ging es für die Freeskier auch um Preisgelder und Goodies sowie Punkte für die QParks Tour, die FSA Tour und das TSV Ranking. In der Kategorie Freeski Men konnte der Österreicher Sebastian Mall vor seinen Landsmännern Fabian Kettner und Peter Tschallener den größten der drei Siegerchecks mit nach Hause nehmen. Bei den Girls gewann die Deutsche Aliah-Delia Eichinger vor Elisabeth Gram (AT) und Mona Falkner (AT). Auch bei den Groms bewies der Freeski-Nachwuchs an diesem Tag jede Menge Talent: Simon Peltola (AT) sicherte sich Platz eins. Neben ihm durften sich Manuel Lerchbaumer (AT) und Nicolas Biembacher (AT) über Platz zwei und drei freuen.

Den diesjährigen Best Trick Freeski Award konnte Sebastian Goller (AT) für sich verzeichnen. Mit einem Switch Bio10 Safety überzeugte der Österreicher die Judges und wurde dafür ebenfalls reichlich belohnt.

 

FREESKI ERGEBNISSE

 

Strahlende Gewinner bei den Snowboardern

Die Snowboarder standen ihren Kollegen auf zwei Brettern um nichts nach und zeigten ebenfalls, wie viel sie drauf haben. Lorenzo Peeters (BEL) konnte nach den Mountain Rides Open seinen zweiten QParks Tour Sieg in dieser Saison feiern. Mit einem BS7 Indy Tail Boned auf dem Kicker und einem BS1 In Switch BS1 Off auf der Rail gewann er nicht nur in der Kategorie Snowboard Men sondern gleichzeitig auch den Best Trick Snowboard Award. Dahinter belegten Matthias Haas (AT) den zweiten und Moritz Kaufmann (AT) den dritten Platz.

In der Kategorie Snowboard Girls siegte Daniela Kaindl (AT) vor ihren Kolleginnen Lisa Veith (AT) und Klara Dinold (AT). Den Hauptpreis bei den Snowboard Groms fuhr Noah Gasperi (AT) ein. Dahinter reihten sich Lukas Frischhut (AT) und der Holländer Stan Pauli.

 

SNOWBOARD ERGEBNISSE

Wer die Sick Trick Tour Open dieses Jahr verpasst hat, kann sich die Highlights mit dem Freeski- und Snowboard-Clip direkt nach Hause holen. Zusätzlich können die besten Shots in den Freeski- und Snowboard-Galleries bestaunt werden.

Wir bedanken uns bei den Sponsoren der Sick Trick Tour Open: Kitzbühel, Blue Tomato, Bergbahnen Kitzbühel, Element3, BMF Hasenauer, Kitzbüheler Anzeiger und dem KSC, sowie den Sponsoren der QParks Tour Anon, Neff und Amplifi.

Und im Anschluss beginnt ihr am besten direkt euch auf den nächsten QParks Tour Stop vorzubereiten, denn das Nock’n’Rock im Snowpark Turracher Höhe findet bereits am 20. Februar 2016 statt. Alle Infos und Updates findet ihr hier:

 

www.qparkstour.com

www.facebook.com/snowpark.kitzbuehel

www.facebook.com/qparks.freeskitour

www.facebook.com/qparks.snowboardtour

 

 

Gallery Freeski

Video Freeski

Gallery Snowboard

Video Snowboard

Next Story

 web Kitzbuehel  04-02-2015  scenic  Patrick Steiner  QParks  001 Es weihnachtet sehr - und der untere Park ist offen!
 web SickTrick Kitzbuehel  13-02-2016  scenic  Roland Haschka QParks  006 Aufbaustart: Bald geht’s los!
Wir haben super Neuigkeiten für euch: Die Stille im Park wird seit heute von den Motorengeräuschen des Pistengeräts gebrochen. Das heißt, es wird Schnee geschoben und der Aufbau hat begonnen! Zur Feier des Tages gibt’s hier und heute das gesamte Set-Up für euch.
 web Kitzbuehel  12-02-2016  action  fs  Sebi Goller  Roland Haschka QParks  006 Snowpark Kitzbühel: Zwischen Spaß und Ernst ist alles Freestyle
Es ist Freitag, die Sonne blinzelt durch hohe Schleierwolken, der Schnee knirscht unter den Skischuhen, Sebastian Goller stapft zum Sessellift. Der junge Freeskier will und darf keine Zeit verlieren, es ist der letzte Trainingstag vor dem Contest, der szenebekannten „Sick Trick Tour“ in Kitzbühel. Warum er an einem Wochentag nicht in der Schule ist? Nun ja, das ist er gerade. Denn der Pinzgauer aus Neukirchen am Großvenediger wird am Schigymnasium Saalfelden professionell im Zweig „Freestyle“ ausgebildet – im Winter ist der Berg sein Klassenzimmer …
season end header kb website Pfiat enk, Servus und Baba – Der Snowpark Kitzbühel verabschiedet sich in die Sommerpause
Es ist Anfang April und der Frühling hat sich bereits zurück gemeldet: Die Temperaturen bewegen sich seit einiger Zeit bereits über 0 Grad und es kann nicht mehr lange dauern, bis sich der Schnee von uns für einige Monate verabschieden wird. Deshalb schicken wir den Snowpark Kitzbühel ab heute in seine wohl verdiente Sommerpause.
 web Kitzbuehel  17-03-2016  action  sb  Florian Scheiblbrandner  Roland Haschka QParks  035 Kicker & Rail Check im Snowpark Kitzbühel
Sieben Rider, eine Media Crew und eine gemeinsame Mission – den Snowpark Kitzbühel erobern. Am 17. März traf sich das Team bereits früh am Morgen vor den Toren des Snowparks, um sämtliche Obstacles zu shredden und richtig auf die Probe zu stellen. Wie es ihnen bei ihrem Feldzug erging? Seht selbst – in zwei actiongeladenen Edits und Galleries!
 web SickTrick Kitzbuehel  13-02-2016  action  fs  unknown rider  Roland Haschka QParks  024 Sick Trick Tour Open 2016: Heiße Schlacht im Snowpark Kitzbühel
Bei guten Wetterverhältnissen und einem tadellosen Set-Up lieferten sich vergangenes Wochenende rund 70 Freeskier und Snowboarder einen spannenden Kampf um die begehrten Podestplätze und Preise im Gesamtwert von 5000 €. Die diesjährigen Sick Trick Tour Open im Snowpark Kitzbühel wurden ihrem Namen gerecht: Die Rider wollten nichts unversucht lassen und übertrumpften sich in zwei Runs gegenseitig auf zwei Lines mit Hammer-Tricks.
Mixed Header SST Sick Trick Tour Open - Recap und Ergebnisse
Das waren die Sick Trick Tour Open im Snowpark Kitzbühel - alle Ergebnisse findet ihr hier!
IMG 2695 Die Kids Area im Snowpark Kitzbühel – Freie Fahrt für Freestylekücken
„Früh übt sich, wer ein Meister werden will!“ – Getreu dem alten Sprichwort bietet der Snowpark Kitzbühel den jüngsten unter den Ridern diesen Winter ein ganz besonderes „Schmankerl“: Die Kids Area im Snowpark Kitzbühel steht mit gleich 6 kinderfreundlichen Obstacles bereit, befahren zu werden.
Kitzbuehel Header PatrickSteiner Oberer Park wird umgebaut - und die Kickerline wartet auf euch!
Die nächsten Tage ist der obere Park geschlossen – natürlich nur zur Verbesserung. Lest unten welche Features übers Wochenende neu dazugekommen sind und wie es weitergeht.
 web Kitzbuehel  18-03-2014  lifestyle  fs sb  Roland Haschka QParks  026 High Season im Snowpark Kitzbühel
Mitten auf der Hanglalm, oberhalb des schönen Kitzbühels, geht es bereits drunter und drüber. Den schwierigen Bedingungen zu Beginn der Saison wurde eifrig getrotzt und der erste Teil des diesjährigen Set-Ups steht schon längst für euch zum Shredden bereit. Kein Grund sich auf der faulen Haut auszuruhen, wie wir finden. Was in den nächsten Wochen an Set-Up Erweiterungen und Events geplant ist, verraten wir euch im Anschluss.
 web Kitzbuehel  14-02-2015  action  sb  unknown rider  Roland Haschka QParks  031 Sick Trick Tour Open 2016 – Der Snowpark Kitzbühel lädt zum alljährlichen Slopestyle Contest
Die QParks Tour ist auch 2016 nicht aufzuhalten und bereits unterwegs zu ihrem fünften Contest der Saison. Zum 13. Mal in Folge heißt der Snowpark Kitzbühel am 13. Februar 2016 die Tour in Form der Sick Trick Tour Open bei sich willkommen. Freeskier und Snowboarder, schleift eure Kanten: Auch bei diesem Tour Stop gibt es haufenweise Goodies von Anon, Neff, QParks und Amplifi sowie Preisgeld im Wert von 5000 € abzustauben.
Der Status aus dem Park live auf deinem Handy Dein Snowpark Kitzbühel in deiner Tasche – Die neue Snowpark App für Snowboarder und Freeskier
Mit der neuen App für den Snowpark Kitzbühel hast du alle Infos und News rund um deinen Playground immer auf deinem Smartphone – live und aktuell, direkt aus dem Park zu dir. Mit nur einem Klick weißt du sofort den Parkstatus, ob dein Lieblingsfeature gerade geöffnet ist, wie das Wetter wird oder ob demnächst ein Event im Park stattfindet. Erhältlich für Android und iPhones – und das natürlich kostenlos!

Live News