Hier geht's zur App!
Park Logo Head

Sick Trick - Switch-up
05.04.2019

Es ist Spring Time! Das heißt slushy Shred Sessions stehen vor der Tür und was gibt es besseres als weiche Landungen für harte Tricks zu nutzen? Richtig, gar nichts! Daher wollen wir in unserem Sick Trick Tutorial ein paar Ideen liefern, wie ihr gegen Ende der Saison nochmal richtig Gas geben könnt!

Nachdem wir im letzten Sick Trick Tutorial mit dem Boardslide 270 einen Trick für alle Snowboarder vorgestellt haben, wollen wir nun die Freeski Community mit ein paar neuen Inspirationen für die Spring Sessions versorgen. Wir machen hier mal den Start mit einem Frontside Switch-up.

Switch-up

Der FS Switch-up oder auch FS Swap genannt ist ein Richtungswechsel auf einem Jib Obstacle. Das heißt, du springst während des Slides auf dem Element um. Von left auf right oder umgekehrt. Am besten übst du den Frontside Switch-up zunächst im Stehen – bis du die Bewegung verinnerlicht hast. Danach kannst du deine ersten Versuche auf einer gemütlichen Tube probieren oder dein Level auf den Rails pushen! Im Snowpark Kitzbühel findest du sicher das richtige Obstacle für deine Switch-up Versuche!

1 switchup steps

Step 1: Achte beim Sprung auf das Obstacle, dass du deinen Oberkörper nicht zu weit eindrehst - idealerweise schauen deine Schultern in Richtung Ende des Obstacles. Du kannst hier auch eine kleine Gegenrotation einbauen. Dann die Ski in Scheren-Form auf dem Obstacle positionieren. Dazu die Nose des vorderen Ski nach oben, den hinteren nach unten drücken - der Grip auf dem Obstacle ist entscheidend für diesen Trick!

2 switchup steps

Step 2: Vorderen Ski aufstellen und die Innenkante auf die Box drücken. So kannst du Druck für die anschließende 180° Drehung aufbauen.

3 switchup steps

Step 3: Rotation auslösen, abspringen und drehen. Auch hier gilt wieder: Wenn du eine kleine Gegenrotation einbaust, geht es einfacher. Also Ski drehen nach rechts, Oberkörper nach links.

4 switchup steps

Step 4: Bis zum Ende des Obstacles sliden. Den Schwung aus der 180 Grad Drehung mitnehmen, um anschließend auf switch drehen zu können.

5 switchup steps bearb

Step 5: Beim Absprung nochmal 90 Grad in Rotationsrichtung anhängen, fertig drehen und switch landen.

Du wirst merken, wenn du mal die 180 Grad beim Switch-up geschafft hast, drehst du dich fast automatisch weiter.

 

Hast du einmal den FS Swop in deinem Shred-Repertoire, tun sich ganz schnell eine neue Dimensionen auf! Aufbauend auf dem Switch-up kannst du nämlich auch – mit ein bisschen Übung natürlich – Tricks wie den Switch-up Pretzel out oder den K-Fed lernen.

K-Fed

Der K-Fed ist ein Frontside Switch-up Backside 270 out - also ein FS Swop, an den ein Backside 270 angehängt wird.

Klingt tricky, ist es aber nicht (ganz). Schließlich bringst du für diesen Trick ohnehin schon die entsprechende Rotationsrichtung aus dem FS Swop mit. Daher gilt es hier Schwung aus dem Switch-up mitzunehmen und die 270 Grad beim Absprung komplett zu machen.

Tipp: Du drehtst dich immer dorthin, wo du hinschaust! Drehe deinen Kopf beim 270 out also mit und schau’ in Richtung Landung – dann klappt die Rotation!

6 switchup k fed

Die Steps 1-4 laufen beim K-Fed gleich ab wie beim Switch-up.

Ab Step 5 wird es nun interessant... statt "nur" auf switch zu drehen, baust du die Rotation nämlich aus.

7 switchup k fed

Step 6: Weiterdrehen! Die Rotation aus dem Switch-up mitnehmen. Unbedingt die Schultern und den Kopf eindrehen, dann folgen auch die Füße der Rotation.

 

8 switchup k fed

Step 7 : Landen und FEIERN! :)


Wenn es zunächst mit dem 270 out noch nicht ganz so klappt, kannst du dich einfach Stück für Stück vom FS Switch-up an den K-Fed herantasten. Gerade auf flachen Obstacles (Tubes) hast du die Möglichkeit, dich fehlenden Grade auf dem Boden "nachzudrehen". Und wie so oft beim Shredden gilt auch hier: Üben, üben, üben! :)

Na dann, ab in den Snowpark Kitzbühel und los geht's!

Außerdem verraten wir euch in unserem Sick Trick Tutorial verraten, wie ihr den FS Swop mit einem steezy Pretzel out kombinieren könnt!

More Stuff